Bio Bestellen geht auch nachts!

Unser Ladengeschäft, der BüsumBio Regionalmarkt, schließt um 14 Uhr, aber Wünsche für die nächste Biokiste können Sie uns jederzeit schicken. Wählen Sie eine Wochenkiste oder bestellen Sie frei nach Einkaufszettel!

Wir liefern Gemüse frisch von Dithmarscher Bio-Höfen und über unseren regionalen Bio-Großhandel fast alles, was die Saison bietet, dazu Backwaren vom Reesdorfer Hof und das Sortiment unseres Ladengeschäfts.

Ab 10€ Warenwert und mit 2€ Liefergebühr liefern wir mittwochs im Raum Heide, Albersdorf, Hademarschen und freitags im äußeren Dithmarschen, ab 50€ frei Haus. Bestellungen und Änderungen brauchen wir bis 12 Uhr am Vortag! 

Am Tag vor Lieferung bearbeiten wir die Bestellungen, kalkulieren die Mengen und ordern die Ware. Früh am nächsten Morgen packen wir die Biokisten, nachmittags liefern wir aus. Bis 19 Uhr soll alles angekommen sein.

Bezahlung bitte per Lastschrift, Daten können Sie formlos übermitteln. Abbestellung bitte ankündigen, damit die letzte Lieferung im pfandfreien Karton kommt. Eine Leertour zur Pfandabholung ist nicht möglich.

Seit 2004 für Sie da!

Dithmarscher Biokiste

Bestellungen rund um die Uhr
Telefon 04834 – 9844 910
Ladengeschäft am Büsumer Hafen
Fischerkai 2, 25761 Büsum

Rosenrot Naturkosmetik

Pflegeprodukte von Rosenrot Naturkosmetik: Pionier für natürliche Haar- und Körperpflege in fester Form. Die Manufaktur liegt mitten in Schleswig-Holstein in der Rosenstadt Eutin.

Wochenzeilen

Bei der Ernte von Kräutern ist der richtige Zeitpunkt entscheidend, damit sie aromatisch bleiben. Für mediterrane Kräuter ist ein sonniger Tag am späten Vormittag ideal. Dann ist die Konzentration an ätherischen Ölen in den Blättern am höchsten. Bei Blüten sieht es anders aus. Lavendel erntet man am besten, wenn sich an den Ähren die ersten Blüten geöffnet haben, während Oregano- und Thymian-Blüten sich mindestens 2/3 geöffnet haben sollten. Bei einigen Pflanzen wie beim Salbei kann man auch die geöffneten Lippenblüten ernten. Ein abgeernteter Blühtrieb sollte bis zur nächsten Blattachse zurückgeschnitten werden. Das fördert die Neubildung von kräftigen neuen Seitentrieben. Einige der sommergrünen Kräuter wie Petersilie oder Bärlauch sollte man nach der Blüte nicht mehr schneiden, da sie dann ungesunde Substanzen einlagern. Küchenkräuter wie Petersilie oder Schnittlauch bodennah abschneiden, damit sie wieder austreiben, aber erst, wenn kein Tau mehr auf den Blättern liegt. Holzige Pflanzen am besten da schneiden, wo die Stiele noch nicht verholzt sind, um sie zu schonen.

DE-ÖKO-006 (Alle Produkte aus ökologischer Produktion, ausgenommen Produkte mit einem der Identifikationskürzel ##, NG, NK oder WP. Alle Kürzel und Erläuterungen als PDF.

  • 04834 - 9844 910
  • Fischerkai 2, 25761 Büsum