Skip to content

Bio bestellen geht auch nachts!

Unser Ladengeschäft, der BüsumBio Regionalmarkt, schließt um 14 Uhr, aber Wünsche für die nächste Biokiste können Sie uns jederzeit schicken. Wählen Sie eine Wochenkiste oder bestellen Sie frei nach Einkaufszettel!

Wir liefern Gemüse von Dithmarscher Bioland-Höfen und über unseren regionalen Bio-Großhandel fast alles, was die Saison bietet, dazu Backwaren vom Reesdorfer Hof und das Sortiment unseres Ladengeschäfts.

Ab 10 Euro Warenwert beliefern wir mittwochs Heide, Albersdorf, Meldorf und freitags das äußere Dithmarschen. Bestellung, Änderung, Lieferpause bitte bis 12 Uhr am Tag vor Lieferung schicken. Keine Abo-Verpflichtung!

Wir haben keine überteuren Lieferpreise. Die Preisgestaltung im Lieferservice ist identisch mit der im Ladengeschäft. Wir liefern für 2,00 Euro Liefergebühr und ab 50,00 Euro Warenwert frei Haus.

Am Tag vor Lieferung bearbeiten wir die Bestellungen, kalkulieren die Mengen und ordern die Ware. Schon früh morgens packen wir Biokisten, nachmittags liefern wir aus. Bis 19 Uhr soll alles angekommen sein.

Bezahlung bitte per Lastschrift, Daten können Sie formlos übermitteln. Abbestellung bitte ankündigen, damit die letzte Lieferung im pfandfreien Karton kommt. Eine Leertour zur Pfandabholung ist nicht möglich.

Seit 2004 für Sie da!

Dithmarscher Biokiste

Bestellungen rund um die Uhr
Telefon 04834 – 9844 910
Ladengeschäft am Büsumer Hafen
Fischerkai 2, 25761 Büsum

Natur kostet nicht die Welt

Mit unserem Günstig-Sortiment bleibt Bio für alle bezahlbar:
Greenorganics.pdf

Wochenzeilen

Im Februar regt sich im Garten wieder Leben. Schneeglöckchen und Winterlinge sind die ersten Zwiebelpflanzen, die ihre Blüten zeigen. Wer versäumt hat, im Herbst Zwiebeln zu setzen, kann sie, wenn der Boden nicht gefroren ist, vorsichtig in ausgehobene Pflanzlöcher ins Beet setzen. Um diese Jahreszeit möchte man vielleicht auch schon mit Aufräumarbeiten im Garten beginnen. Dabei kann es aber passieren, dass man einem Igel oder einer Erdkröte das Winterquartier zerstört. Also unbedingt vorsichtig sein beim klar Schiff machen und mit einem “Überwintert-hier-vielleicht-wer-Blick” durch den Garten gehen. Gerade alte Laubhaufen oder auch der Komposter werden oft von Wildtieren zum Überwintern genutzt. Auch alte Blütenstände sollte man noch stehen lassen, denn sie dienen vielen Insekten wie dem Marienkäfer und der Florfliege (beides begnadete Blattlausjäger) als Winterbleibe.